Solarthermie

Die Sonne macht´s warm

Die Sonne strahlt eine gewaltige Energiemenge zur Erde. In einer halben Stunde kommt so viel Sonnenstrahlung auf dem Globus an, dass damit der gesamte jährliche Welt-Energieverbrauch gedeckt werden könnte. Für die Nutzung der Solarenergie stehen in Deutschland Millionen Quadratmeter an technisch sinnvoll verfügbaren Flächen zur Verfügung. Solaranlagen sind komplette, leistungsfähige Systeme. Je nach Auslegung sind sie in der Lage, den Energiebedarf eines Einfamilienhauses zur Warmwasserbereitung im Jahresmittel bis zu zwei Dritteln zu decken. Auf dem Dach montierte Sonnenkollektoren bedienen die Speicheranlage im Keller für warmes Wasser und zur Unterstützung der Heizungsanlage.

Die unerschöpfliche Kraft der Sonne ist eine ergänzende Möglichkeit zur Einsparung von fossilen Brennstoffen. Nutzen auch Sie diese Energie für Ihre Warmwassererzeugung und zur Heizungsergänzung.



Die Vorteile auf einen Blick:

Täglich warmes Wasser unterstützt durch Solarenergie
Pro Jahr Einsparungen bei der Warmwassererzeugung bis zu 60%
Der Warmwasserbedarf eines Haushaltes wird im Sommer bis zu 100% durch kostenlose Solarenergie abgedeckt
In der Übergangszeit kann die Heizung mit solarerwärmtem Heizungswasser entlastet werden
Mehr Unabhängigkeit von den Energiepreisen
Wertsteigerung der Immobilie
Die CO2-Emissionen werden deutlich reduziert
Ihr Umweltbewusstsein wird ggf. durch Fördergelder vom Staat belohnt


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken